Altstadt | Carlstadt | Derendorf | Golzheim | Pempelfort | Stadtmitte

intern:

01. Dezember 2019

Landtag startet Videowettbewerb zur Landesverfassung

Im kommenden Jahr wird die nordrhein-westfälische Verfassung 70 Jahre alt. Aus Anlass dieses Jubiläums hat der Landtag einen Videowettbewerb ins Leben gerufen, der sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 aller weiterführenden Schulformen richtet. Der Landtag hat Preisgelder von insgesamt 3.000 Euro ausgelobt.

Die Landesverfassung von 1950 ist ein Meilenstein des demokratischen Neubeginns an Rhein, Ruhr und Lippe nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und der Nazi-Diktatur. Sie ist die wichtigste Grundlage für unser Zusammenleben im bevölkerungsreichsten Bundesland in Frieden und Freiheit. Mir ist es wichtig, dass Schülerinnen und Schüler sich mit den Leitideen unserer Verfassung und unserer parlamentarischen Demokratie auseinandersetzen. Denn sie sind die Zukunft Nordrhein-Westfalens.

Unter dem Motto „Zukunft NRW – Was bedeutet die Landesverfassung für uns?“ sollen sich die Klassen mit der Geschichte und den Grundgedanken der nordrhein-westfälischen Demokratie beschäftigen. Und sie sollen sich Gedanken zu der Frage machen, wie ihre Zukunft in Nordrhein-Westfalen und damit die Zukunft des Bundeslandes aussehen soll.

Im Mittelpunkt steht dabei Artikel 7 Absatz 2 der Landesverfassung:
„Die Jugend soll erzogen werden im Geiste der Menschlichkeit, der Demokratie und der Freiheit, zur Duldsamkeit und zur Achtung vor der Überzeugung des anderen, zur Verantwortung für Tiere und die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen, in Liebe zu Volk und Heimat, zur Völkergemeinschaft und Friedensgesinnung.“

Die Videos dürfen maximal fünf Minuten lang sein und müssen einen Themenschwerpunkt haben. Zur Auswahl stehen:
- Demokratie
- Meinungsfreiheit + Toleranz
- Identität + Heimat
- Umwelt

Es werden Preise in drei Kategorien vergeben:
Platz 1: 1.500 Euro
Platz 2: 1.000 Euro
Platz 3: 500 Euro

Zudem werden die Gewinnervideos während der Festveranstaltung des Landtags zum Verfassungsjubiläum am 18. Juni 2020 gezeigt. Die Gewinnerinnen und Gewinner sind zur Veranstaltung eingeladen.
Die Entscheidung über die Siegervideos trifft eine vom Landtag benannte Jury.

Und so geht es:
Teilnehmende Schulklassen werden gebeten, MP4-Videos in mindestens Full-HD-Qualität hochzuladen.
Einsendeschluss ist der 30. April 2020.
Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.
Alle weiteren Informationen zum Wettbewerb sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Sitemap